Angebot: -20% auf Semilac ★ bis -80% auf Sale Kategorien

Nail Remover | UV-Lack Entferner

Dein Nagelstyling mit UV-Nagellack sah lange super aus, doch jetzt ist es Zeit für ein neues Design? Kein Problem, wenn du weißt, wie es geht. Da UV-Lack unter der Lampe ausgehärtet wurde, gestaltet sich das Entfernen etwas anders als bei normalem Nagellack. Du benötigst ein wenig Equipment und musst wissen, wie du es richtig anwendest. Wir erklären dir, worauf du achten musst. In unserem Shop findest du natürlich alles, was du dafür brauchst. ... Mehr erfahren!

Zeige 1 - 21 von 21 Artikeln

 

Kann man UV-Nagellack mit normalem Nagellackentferner entfernen?

UV Lack Entferner

Mit Nagellackentferner für herkömmlichen Nagellack kommst du wahrscheinlich beim UV-Lack nicht weit. Die feste Lackschicht braucht einen starken UV-Gel-Polish-Remover, der gleichzeitig sanft zur Haut ist und den Nagel pflegt.

UV-Nagellack entfernen ohne Aceton – geht das?

Das Gerücht hält sich, dass Aceton schlecht zur Haut sei. Richtig angewendet, hast du aber nichts zu befürchten. Unsere Tupfer und Remover-Folien passen sich perfekt der Form deiner Nägel an, sodass du mit dem Mittel nur dort arbeitest, wo es nötig ist. Du erzielst ruckzuck ein optimales Ergebnis. Prinzipiell kannst du UV-Nagellack mit und ohne Aceton entfernen. Was du wählst, ist Geschmackssache.

In der ersten Variante ohne Aceton kannst du die Modellage-Schicht mit einem Nagelfräser abnehmen, bis deine Nägel wieder freigelegt sind. Das erfordert allerdings viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl.

In der zweiten Variante nutzt du ein acetonhaltiges Mittel, um den Lack anzulösen und dann einfach entfernen zu können. Dazu lernst du unten gleich noch mehr.

Empfehlung: Egal, ob du den UV-Gel-Lack mechanisch ablöst oder mithilfe eines UV-Lack-Removers entfernst, in jedem Fall solltest du deinen Nägeln danach ausreichend Pflege gönnen. Dafür verwendest du zum Beispiel ein Nagelöl oder eine reichhaltige Handcreme.

Welche Sorten von UV-Lack-Entferner sind empfehlenswert?

Nail Remover

Es gibt verschiedene Typen von UV-Nagellack-Entfernern, die dir helfen, dein altes Nageldesign schnell und schonend von den Nägeln zu lösen.

Wie schön, denn dann kannst du dich bei den unzähligen Möglichkeiten des UV-Lack-Designs austoben: Von Rubber-UV-Maniküre bis zum UV-Lack auf Naturharzbasis findest du bei uns alles für deine Nailart.

Flüssige UV-Nagellack-Entferner

In unserem großen Anowi Cosmetics Shop findest du klassische Nail-Remover-Flüssigkeiten mit verschiedenen pflegenden Inhaltsstoffen und Zusammensetzungen. Neben chemisch reinem Aceton erhältst du auch UV-Nagellack-Entferner mit hautpflegenden Ölen wie zum Beispiel Lanolin, Pfirsichkernöl oder Rizinusöl. Alle, die zarte Düfte mögen, werden unseren UV-Gel-Remover „Bubblegum“ lieben.

Wenn du eine UV-Lack-Entfernerflüssigkeit wählst, vergiss nicht das Zubehör: Zelletten, die viereckigen fusselfreien Tupfer, nimmst du direkt von der Spenderrolle. Ein Dispenser erleichtert die Handhabung des Nail-Removers deutlich – probiere es doch mal aus!

UV-Lack-Entfernerfolien

Du möchtest UV-Nagellack besonders schnell und effektiv entfernen? Dann solltest du Remover-Folien verwenden. Sie bestehen aus zwei Kunststoff- oder Metalllagen und einem saugfähigen Tupfer in der Mitte. So gehst du vor:

  1. Raue den Lack etwas an, etwa mit einem Buffer.
  2. Je nach Sorte musst du nun entweder die Folie öffnen, um den Tupfer freizulegen, oder den noch trockenen Tupfer mit Entfernerflüssigkeit tränken.
  3. Positioniere nun die Zellette so, dass das gesamte Nageldesign bedeckt ist.
  4. Wickle die Folie eng um den Finger, damit der Tupfer fest am Nagel liegt.
  5. 10 bis 15 Minuten einwirken lassen.
  6. Entferne die Folie wieder vom Nagel. Ergebnis: Du kannst dein altes Naildesign jetzt einfach entfernen, etwa mit einem Rosenholzstäbchen.