Lashes | Wimpern

Beauty-Accessoires für einen dramatischen Look

Ein Augenaufschlag voller Tiefe – was die Natur nicht vollbracht hat, gelingt dir mit Wimpernextensions. Ob für einen besonderen Anlass oder deinen Alltag: Künstliche Wimpern verleihen dir mehr Ausdrucksstärke, mehr Dramatik, mehr Wow-Effekt. Probiere es aus! Länge und Volumen lassen sich nach Herzenslust variieren. In unserem Onlineshop kannst du Lashes kaufen, die besonders voluminös daherkommen und du dir einfach selbst ankleben kannst. Wähle von 2D- bis zu 10D-Wimpern!... Mehr erfahren!

Es gibt 121 Artikel.
pro Seite
Zeige 1 - 40 von 121 Artikeln

 

Ein Augenaufschlag für Augenblicke voller Dramatik: Wimpern kaufen

Ein Blick sagt mehr als tausend Worte – er kann faszinieren, verführen und verzaubern. Die Wirkung auf das Gegenüber wird wesentlich von den Wimpern bestimmt. Lang und dicht sollen sie sein. Doch bei vielen Frauen geben die Naturwimpern das nicht her und auch Mascara und Eyeliner sorgen nicht für den gewünschten Drama-Look. Wenn auch du deine Augen sprechen lassen willst, kannst du der Natur mit Lashes nachhelfen. Denn unechte Wimpern erweisen sich hier als geeignete Beauty-Accessoires.

Was bedeutet Lashes?

Lashes liegen momentan voll im Trend und eignen sich perfekt für eine Wimpernverlängerung oder -verdichtung. Falsche Wimpern helfen dir, einen ausdrucksstarken Wimpernaufschlag zu erzeugen. Inzwischen sind die Beauty-Accessoires so gefertigt, dass der Unterschied zu echten kaum deutlich wird.

Eine Lash kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Gängig sind hier synthetische Varianten, elastische Kunststoffbänder und künstliche Wimpern aus Echthaar. Unechte Wimpern lassen sich je nach verwendetem Wimpernkleber entweder mit einem Kosmetiktuch und Wasser oder mit einem speziellen Wimpernverlängerungs-Entferner wieder lösen.

Bei Lashes lässt sich zunächst einmal zwischen zwei grundlegenden Techniken unterscheiden: Wimpernbüschel oder einzelne Wimpern ankleben.

Einzelwimpern

Bei dieser Methode handelt es sich um einzelne Wimpern, die in der sogenannten 1-:-1-Technik direkt auf den Wimpernkranz geklebt werden. Dabei kommt eine Kunst- auf eine Naturwimper. Zwar entsteht hier ein sehr natürliches Ergebnis, das bis zu mehrere Wochen hält. Dafür erweist sich das Anbringen der Klebewimpern als relativ aufwendig und dauert auch recht lange. Diese Variante dient eher der Wimpernverlängerung und weniger der -verdichtung.

Wimpernbüschel

Ganz anders funktioniert die Volumentechnik. Diese Fake-Wimpern sind bereits vorgefertigt, sodass sie sich relativ einfach applizieren lassen. Künstliche Wimpern kleben hierbei nicht einzeln, sondern als Wimpernbüschel auf dem Augenlid. Pro Naturwimper werden zwei bis zehn Kunstwimpern angebracht. Dadurch ergibt sich ein unglaubliches Volumen und eine phänomenale Tiefe – mit dieser Methode gelingen dir Wimpernverdichtung und -verlängerung in einem. Solche Wimpern-Lashes halten je nach Produkt maximal 24 Stunden oder ebenfalls mehrere Wochen lang.

Für noch mehr Dichte ist diese Variante auch als komplettes Wimpernband erhältlich. Diese sogenannten Bandwimpern fügst du in einem Stück mit einem Wimpernkleber an dein Augenlid. Teilstücke wie halbe Wimpern erlauben das Auffüllen eines bestimmten Bereiches, den du besonders hervorheben möchtest.

So ähnlich lassen sich auch Striplashes handhaben. Sie haften ebenfalls als Wimpernbüschel bis zu einem Tag. Allerdings sind sie wiederverwendbar.

Inzwischen gibt es auch Volumen-Wimpern zu kaufen, die nicht nur in die Länge und Breite gehen. Sie bestehen aus mehreren Lagen und zaubern eine außergewöhnliche Dichte. Gefertigt sind diese Lashes besonders dünn und leicht, sodass sich das Gewicht beim Tragen nicht allzu sehr bemerkbar macht.

Welche Lashes passen zu mir?

Welche Lashes sich für dich eignen, hängt zunächst einmal von der Beschaffenheit deiner Naturwimpern und davon ab, welches Ergebnis du erreichen möchtest. Auf diese Aspekte solltest du achten, wenn du dir Wimpernzubehör und Wimpern kaufen willst. Natürlich findest du alles in unserem Onlineshop!

Welche Dichte sollten die Lashes haben?

Bei den Volumen-Wimpern kannst du aus vielen verschiedenen Varianten wählen, die sich hinsichtlich ihrer Dichte unterscheiden:

  • 2D-Wimpern
  • 3D-Wimpern
  • 4D-Wimpern
  • 5D-Wimpern
  • 6D-Wimpern
  • 7D-Wimpern
  • 8D-Wimpern
  • 9D-Wimpern
  • 10D-Wimpern

Grundsätzlich gilt hier die Faustregel: Je höher die Zahl, desto dichter die Lash. Mehrere Einzelwimpern wurden hierbei zu einem Wimpernfächer gearbeitet, den du dir auf deine Naturwimpern applizierst. Sind deine Naturwimpern eher dünn und schwach, solltest du dich besser an 2D- oder 3D-Lashes halten, damit nicht ein all zu großes Gewicht auf ihnen lastet. Dafür kannst du mit diesen Varianten aber schon einen beeindruckenden Effekt erzielen.

Welche Länge sollten die Lashes haben?

Für den Alltag eignen sich Längen von 8 bis 12 mm. Bei ausdrucksstarken Gesichtszügen oder für ein besonderes Event kannst du allerdings auch längere wählen.

Wie Wimpern ankleben?

Zunächst solltest du dir alle Utensilien und Materialien zurechtlegen, die du brauchst, um künstliche Wimpern zu kleben.

  1. Reinigung

Bevor du dir Fake-Wimpern anbringst, solltest du deine Naturwimpern gründlich auf die Applikation vorbereiten. Entferne also unsichtbare Schmutzpartikel und letzte Mascara-Reste mit einem ölfreien Make-up-Entferner. Trockne sie anschließend gut mit einem weichen Reinigungstuch. Achte darauf, dass keine Fusseln zurückbleiben, die später den Halt beeinträchtigen könnten. Letzte Unreinheiten an den Eigenwimpern lassen sich auch mit einem extra Wimpern-Primer beseitigen.

  1. Vorbereitung

Entferne nun die Fake-Wimpern aus der Packung. Zum Aufnehmen empfiehlt sich die Verwendung von Wimpernpinzetten, die speziell für diesen Zweck gemacht sind. Manchmal liegen sie dem entsprechenden Wimpern-Set bereits bei. Halte dir die Lashes an das Auge und prüfe so, ob du sie gegebenenfalls noch zurechtschneiden musst, damit sie richtig passen.

  1. Kleber

Nun kommt der Wimpernkleber zum Einsatz. Trage ihn dünn auf den Wimpernkranz auf und lass ihn kurz antrocknen. Arbeitest du mit Wimpernbüscheln, tunke diese in den Kleber.

  1. Wimpern aufkleben

Beim Wimpernkranz gehst du von der Mitte zu den äußeren Rändern vor: Platziere ihn direkt an deinen natürlichen Wimpern und drücke die Lashes fest, zuerst in der Mitte, danach am äußeren und zuletzt am inneren Rand.

Nutzt du Wimpernbüschel, bringe diese unter deinen Naturwimpern an und arbeite dich dabei am besten von außen nach innen vor.

Bis der Kleber richtig getrocknet ist, schließe deine Augen.

  1. Überprüfen

Sitz und Halt überprüfst du am besten mit einer Wimpernbürste, mit der du dir die Fake-Wimpern kämmst. Lösen sie sich etwas, kannst du noch einmal nacharbeiten.